nach oben
22.01.2016

Polizei überführt Asylsuchenden beim Diebstahl

Mit einem renitenten Ladendieb haben es am Donnerstag gegen 19.15 Uhr der Ladendetektiv und zwei Mitarbeiter eines Einkaufsmarkts in der Calwer Straße in Sindelfingen zu tun bekommen. Zunächst beobachtete der Ladendetektiv den 24-jährigen Asylbewerber aus dem Iran dabei, wie er Kleidung und Kosmetikartikel unter seinen Pullover steckte und den Kassenbereich, ohne zu bezahlen, passierte.

Gemeinsam mit einem Mitarbeiter sprach der Detektiv den Tatverdächtigen schließlich an. Als der Mann daraufhin davon laufen wollte, hielt ihn der Mitarbeiter fest. Da sich der junge Mann jedoch vehement wehrte, kam ein Kunde hinzu und unterstützte die beiden Angestellten dabei, eine Flucht zu unterbinden. Im weiteren Verlauf entwickelte sich ein Gerangel, worauf die Männer gemeinsam zu Boden stürzten. Schließlich konnte der 24-Jährige ins Büro des Ladendetektivs geführt werden und die Polizei wurde alarmiert. Die Beamten nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Zwischenzeitich wurde der Mann wieder auf freien Fuß entlassen. Er muss nun mit einer Anzeige wegen räuberischen Diebstahls rechnen.