nach oben
© Symbolbild: dpa
09.11.2015

Polizei unterbindet illegale Autorennen und Driftübungen

Karlsdorf-Neuthard. Heulende Motoren, quietschende Bremsen, rauchende Reifen - am Samstagabend um 23.30 Uhr gingen bei der Polizei in Karlsdorf-Neuthard mehrere Hinweise auf illegale Autorennen und Driftübungen mit mehreren Fahrzeugen ein.

Der Vorfall ereignete sich im Bereich der Neuwiesenstraße und des Parkplatzes beim Bahnhof Karlsdorf. An Ort und Stelle bemerkten die Polizisten, wohl auf mehrere Powerslides zurückzuführende starke Gummi-Rauchschwaden. Unter den Rennfahrern sollen die Fahrer eines BMW und eines Nissans gewesen sein.

Während der 20-jährige BMW-Fahrer durch eine hinzugezogene Polizeistreife gestellt und einer Kontrolle unterzogen werden konnte, fehlte von dem Nissan-Fahrer jede Spur. Zur Klärung des Sachverhalts, insbesondere der Frage, ob eventuell andere Verkehrsteilnehmer gefährdet wurden, sollen sich Zeugen an das Polizeipräsidium Bruchsal unter der Telefonnummer (07251) 726 0 melden.