nach oben
07.04.2014

Polizeibeamte bei Widerstandshandlungen verletzt

Karlsruhe/Ettlingen (ots) - Eine Polizeibeamtin und ein Polizeibeamter wurden am Wochenende bei Widerstandshandlungen verletzt. Am Samstagvormittag wollten zunächst zwei Beamte des Polizeireviers Karlsruhe-Marktplatz in der Karlsruher Lessingstraße einen Vorführbefehl vollziehen. Der Beschuldigte versuchte sich dieser Maßnahme zu entziehen, indem er einer Polizeibeamtin einen Ellenbogenstoß in der Oberbauch versetzte und aus der Wohnung flüchtete.

Nach kurzer Verfolgung gelang es jedoch, ihn einzuholen und festzunehmen. Die Beamtin erlitt hierbei trotz Schutzweste einen Rippenbruch und musste sich in ärztliche Behandlung begeben. Ebenfalls verletzt wurde am Sonntagvormittag ein Beamter des Polizeireviers Ettlingen, als er einen offensichtlich unter Drogeneinfluss stehenden 19-Jährigen am Ettlinger Stadtbahnhof aus einer Straßenbahn in Gewahrsam nehmen wollte und dieser sich jedoch heftig wehrte. Auf dem Sitz neben dem jungen Mann wurden 4 Gramm Haschisch gefunden.