nach oben
© Symbolbild: dpa
16.05.2017

Polizist auf Streifenfahrt mehrmals von Laserpointer geblendet

Stuttgart. Polizeibeamte haben in der Nacht zum Dienstag zwei 20 und 26 Jahre alte Tatverdächtige ermittelt, die im Verdacht stehen, einen 38 Jahre alten Polizisten mit einem Laserpointer geblendet zu haben. Der Beamte war um 0.50 Uhr mit dem Streifenwagen im Bereich des Schlossplatzes auf Streife, als ihn mehrfach ein Laserstrahl im Gesicht traf.

Den Beamten gelang es, den Ursprung des Laserstrahls zu lokalisieren. Auf der Fahrt dorthin traf der Laserstrahl den 38-Jährigen erneut mehrfach im Auge und blendete ihn. Die Beamten nahmen schließlich die beiden Tatverdächtigen in einem Gebäude an der Richard-Wagner-Straße vorläufig fest und beschlagnahmten den Laserpointer. Sie wurden nach Abschluss der Maßnahmen wieder auf die Straße entlassen.