Handschellen - Symbolbild
Der 32-Jähiger muss in Haft. Die Ermittlungen dauern noch an. 

Polizist bekommt Tritt gegen Kopf: Autofahrer muss in Haft

Leonberg. Weil er unter anderem einen Polizisten nahe der Autobahn 81 gegen den Kopf getreten haben soll, ist ein Mann in Untersuchungshaft gekommen. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, hatten Beamte den 32-Jährigen am Freitagabend gestoppt, weil er mutmaßlich alkoholisiert Schlangenlinien gefahren war.

Bei der Kontrolle verweigerte er sich der Maßnahmen, so dass ein Gerangel entstand, bei dem zwei Polizisten mit ihm zu Boden gingen. Sie seien nach den Angaben von Dienstag bis auf weiteres nicht mehr dienstfähig. 

Der Verdächtige lief davon und wurde von dazu gerufenen Beamten festgenommen. Gegen den 32-Jährigen wurde ein Haftbefehl wegen gefährlicher Körperverletzung, Körperverletzung sowie tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte erlassen.