nach oben
18.06.2013

Prügel angedroht: Jugendlichen zwingen 12-Jährigen zum Diebstahl

Lörrach. Andere Menschen bedrohen und sie zu Straftaten erpressen – das klingt nach Mafia, nach organisierter Kriminalität in der Großstadt. Aber es geht auch eine Nummer kleiner: In Lörrach haben am Montagabend ein 16-Jähriger und sein 13-jähriger Kumpel einen 12-jährigen Jungen unter Androhung von Gewalt zum Stehlen gezwungen. Der Bedrohte wusste sich jedoch zu helfen.

In einem Park in Lörrach forderte das Kumpel-Pärchen mit scheinbar reichlich krimineller Energie einen 12-Jährigen auf, in einem Geschäft Zigaretten zu stehlen. Das Duo drohte dem jungen Opfer mit Prügel, falls es der Aufforderung nicht nachkommen sollte. Daraufhin ging der eingeschüchterte 12-Jährige in einen Einkaufsmarkt und vertraute sich im Kassenbereich zwei Heranwachsenden an.

Diese kümmerten sich um den Jungen und verständigten die Polizei. Die nahm umgehend die Ermittlungen auf und fahndete nach den Tatverdächtigen, die sich aber aus dem Staub gemacht hatten. Ihre Namen sind der Polizei jedoch bekannt. pol/tok