nach oben
© Symbolbild: Seibel
12.06.2013

Psychisch Kranker droht sich in Fluss zu stürzen

Karlsruhe – Durlach-Grötzingen. Mit lautem Geschrei und splitterfasernackt machte am Mittwochnachmittag ein 29-Jähriger am Ufer der Pfinz in Grötzingen auf sich aufmerksam. Der verwirrte junge Mann drohte, sich ins Wasser zu stürzen.

Beamte des Durlacher Polizeireviers stießen nach einem Hinweis am Kanalufer auf den Mann, der offenbar unter einer psychischen Erkrankung leidet und dort auf sich aufmerksam machte. Insgesamt sechs Beamte brachten ihn in Sicherheit und gaben ihn weitgehend unverletzt in die Obhut eines Arztes.