nach oben
04.08.2015

Radfahrer auf Smartphone konzentriert und anderen Radler gerammt

Der Junge war am Montagabend um 19 Uhr mit seinem Fahrrad unterwegs und schaute dabei auf sein Smartphone in der Hand. Er geriet deshalb immer weiter nach links und bemerkte einen entgegenkommenden 46-jährigen Fahrradfahrer nicht. Trotz eines Warnrufes des Mannes prallten beide zusammen und mussten anschließend ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei zusätzlich fest, dass das Fahrrad des Jungen wegen kaputter Bremsen nicht verkehrssicher war.