nach oben
Weil er sich während einer Bergabfahrt umgedreht hatte, stürzte ein 77-jähriger Radfahrer in Ludwigsburg zu Tode.
Weil er sich während einer Bergabfahrt umgedreht hatte, stürzte ein 77-jähriger Radfahrer in Ludwigsburg zu Tode. © Symbolbild: dpa
14.07.2014

Radfahrer dreht sich nach weggewehter Mütze um und stürzt zu Tode

Ludwigsburg. Ein 77-jähriger Radfahrer ist am Sonntag in Ludwigsburg seinen schweren Kopfverletzungen erlegen, die er sich um 14.30 Uhr bei einem Sturz auf einem Feldweg zugezogen hatte. Die Unfallursache: Er hatte sich nach einer Baseballcap umgedreht, die ihm vom Kopf geweht war.

Den bisherigen polizeilichen Ermittlungen zufolge war der 77-Jährige mit seinem Rad auf einer Gefällstrecke unterwegs und verlor dabei seine Kappe. Darauf hin drehte er sich während der Bergabfahrt um, geriet nach rechts in den Acker und stürzte. Beim Sturz zog er sich schwerste Verletzungen zu. Die Polizei sucht Zeugen, insbesondere zwei Joggerinnen, die zunächst erste Hilfe geleistet hatten.