nach oben
13.06.2014

Radlerin umgefahren und dann geflüchtet

Karlsruhe. Zuerst hat er beweisen, dass seine Fahrkünste nur unzureichend sind, dann offenbarte er auch noch charakterliche Schwächen. Ein noch unbekannter Fahrer eines mattschwarzen Autos mit abgedunkelten Scheiben hat in Karlsruhe eine Radlerin angefahren und die verletzte 60-Jährige einfach ihrem Schicksal überlassen.

Am Donnerstagnachmittag um 16.45 Uhr kam der Frau das Auto des Unfallflüchtigen auf ihrer Fahrbahnseite entgegen. Beim Zusammenprall mit dem Auto verletzte sich die Radfahrerin so schwer, dass sie zur Behandlung ins Krankenhaus musste. Der Unfallverursacher fuhr davon, ohne sich um die Radlerin zu kümmern. pol