nach oben
10.03.2013

Räuber schlagen Juwelier nieder und schießen bei Verfolgungsjagd auf ihn

Von drei maskierten Tätern wurde am Samstagvormittag um 9.50 Uhr ein Juwelier im Bereich des Kronenplatzes in Karlsruhe überfallen. Der Ladeninhaber, der die Täter frühzeitig bemerkte und noch versuchte, die Ladentüre zuzuhalten, wurde in sein Geschäft gedrängt und dort mit einem Pistolenknauf niedergeschlagen.

Danach entwendeten die Täter Schmuckgegenstände in noch unbekanntem Wert. Auf ihrer Flucht in Richtung Kronenstraße und im weiteren Verlauf in Richtung Zirkel gaben sie auf den verfolgenden Ladeninhaber einen Schuss aus einer offensichtlich scharfen Schusswaffe ab, der den Mann jedoch glücklicherweise nicht traf. Bisher ist nur bekannt, dass die Täter ihre Flucht in einem Auto fortsetzten.

Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen konnten die Täter unerkannt entkommen, die Ermittlungen wurden durch die Kriminalpolizei übernommen und dauern an. pol