nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
23.02.2017

Raser zeigt bei Kontrolle Fantasie-Führerschein

Da staunte selbst die Polizei nicht schlecht: Ein Raser hat bei einer Polizeikontrolle auf der B10 bei Stuttgart einen Fantasie-Führerschein vorgezeigt und sich damit ordentlich Ärger eingeheimst.

Die Verkehrspolizei zog den Mann am Dienstag gegen 12 Uhr wegen überhöhter Geschwindigkeit aus dem Verkehr. Als die Beamten den Mann kontrollierten, händigte der 45-Jährige den Fantasie-Führerschein aus. Es stellte sich heraus, dass ihm die Fahrerlaubnis zuvor bereits behördlich entzogen worden war.

Er musste seine Fahrt vor Ort beenden. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Urkundenfälschung und Geschwindigkeitsüberschreitung. Der Mann war in einer 80er-Zone mit 120 km/h unterwegs.