nach oben
© Symbolbild: dpa
22.07.2015

Reh kreuzt Fahrbahn: Motorradfahrer schlittert 50 Meter Straße entlang

Karlsruhe. Schwere Verletzungen hat sich ein 25-jähriger Motorradfahrer bei einem Wildunfall am Dienstag kurz vor 22 Uhr zugezogen. Auf der Landesstraße 571 bei Karlsruhe war ihm ein Reh vor die Maschine gesprungen, er kollidierte mit dem Tier, stürzte und kam erst 50 Meter weiter auf der Gegenfahrbahn zum Liegen.

Der Mann fuhr in Richtung Bundesstraße 293 als das Tier kurz vor der Einfahrt zum Zementwerk die Fahrbahn kreuzte. Der 25-Jährige erkannte die Situation zu spät und kollidierte mit dem Wild.

Bei dem Sturz zog er sich trotz Schutzausrüstung schwere Verletzungen zu. Der Mann wurde zur weiteren ärztlichen Behandlung stationär in ein Krankenhaus aufgenommen.