nach oben
© Symbolbild dpa
03.07.2017

Reinigungsmittel löst Feuerwehreinsatz aus - Gebäude geräumt

Ulm (dpa/lsw) - Wegen Gasalarms ist ein Mehrfamilienhaus bei Ulm evakuiert worden.

Die Bewohner hatten am Sonntagabend einen stechenden Geruch im Hausgang wahrgenommen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert, wie die Polizei mitteilte.

Die Einsatzkräfte hätten eine erhöhte Gasbelastung in der Luft festgestellt. Unter einem Heizkörper fanden sie eine geöffnete Flasche zur Bekämpfung von Schimmel. Darin befand sich nach Angaben der Polizei stark konzentriertes Chlor. Es solle der Auslöser sein. Nach dem Lüften des Gebäudes konnten die Bewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde niemand.