nach oben
02.04.2013

Reizgas-Attacke auf Geldboten

Bietigheim. Vermutlich mittels Pfefferspray setzte ein Unbekannter am Dienstag gegen 10.40 Uhr in Bietigheim zwei Geldboten außer Gefecht und raubte ihnen eine schwarze Tasche mit mehreren tausend Euro Bargeld. Gerade als die beiden sich wegen der Einzahlung vor einer Bank in der Stuttgarter Straße befanden, packte der Räuber die 42-jährige Frau von hinten: Diese dreht sich rum und der Räuber attackierte sie mit dem Reizstoff.

Ihren 38 Jahre alten Begleiter, der die Geldtasche bei sich trug, besprühte er ebenfalls, so dass er ihm die Tasche entreißen und mit dieser in Richtung Stadtmitte flüchten konnte. Der Räuber wurde als etwa 1,70 Meter bis 1,80 Meter große männliche Person beschrieben, die einen schwarzen Kapuzenpulli mit Fellbesatz trug. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung in der Umgebung des Tatorts verlief ohne Ergebnis.

Die beiden Geldboten wurden zunächst durch den Rettungsdienst noch am Tatort und anschließend ärztlich versorgt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Ludwigsburg, Tel. (07141) 18-9, entgegen.