nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
09.05.2019

Renitenter „Reichsbürger“ rammt Polizeiauto

Bad Saulgau. Ein „Reichsbürger“ ist in Bad Saulgau (Kreis Sigmaringen) vor der Polizei geflüchtet – und hat dabei einen Streifenwagen gerammt. Wie die Beamten mitteilten, war der 59-Jährige in einem nicht mehr versicherten Auto unterwegs, das zudem zur Konkursmasse einer Schweizer Firma gehörte – und das der Mann eigentlich an den Konkursverwalter hätte herausgeben müssen.

Als die Polizei ihn deshalb anhielt, lehnte der 59-Jährige wegen seiner politischen Einstellung die Zuständigkeit der Polizei ab und fuhr davon. Bei der Verfolgungsfahrt umging der 59-Jährige eine Polizeisperre, missachtete eine rote Ampel und rammte den neben ihm fahrenden Streifenwagen, bis die Beamten ihn schließlich stoppten.