nach oben
Seit Wochen suchte die Polizei den Unbekannten, der über zwei Monate immer wieder parkende Autos beschädigte. Foto: dpa
Rentner zerkratzt Autos aus Wut über Falschparken © dpa
29.07.2011

Rentner zerkratzt Autos aus Wut über Falschparken

HOHENWETTERSBACH. Aus Ärger über falsch parkende Autos hat ein 69-jähriger Mann seit Anfang Juni in Hohenwettersbach mindestens zehn Fahrzeuge mutwillig beschädigt.  

Gegenüber Beamten des örtlichen Polizeipostens legte der Senior am Freitag ein Geständnis ab. Diese führten seit einigen Wochen Ermittlungen, weil ein bis dato Unbekannter immer wieder die Beifahrertüren von Autos zerkratzte, die auf dem Gehweg vor der Grundschule und dem Kindergarten am Kirchplatz standen. Meist waren dies Eltern, die ihre Kinder von den Einrichtungen abholen wollten und im Halteverbot parkten.

Deren kurze Abwesenheit nutzte der Täter aus und richtete einen Schaden von mehreren tausend Euro an. Offenbar ärgerte es den Mann, dass er wegen der Gehwegparker immer auf die Straße ausweichen musste. Der Polizei sind bislang vier Geschädigte bekannt, die Anzeige erstattet haben. Weitere Opfer der Sachbeschädigungen werden gebeten, sich unter Telefon 0721/9453290 mit dem Polizeiposten Grünwettersbach in Verbindung zu setzen. pol