AdobeStock_239729666
 

Rettungssanitäterin will Frau helfen und wird bedroht

Karlsruhe. Eine Rettungssanitäterin ist am frühen Donnerstagmorgen in Karlsruhe von einem Mann bedroht worden, als sie Erste Hilfe bei einer 38-jährigen Frau leisten wollte. 

Die 20-jährige Rettungssanitäterin wurde gemeinsam mit einem Kollegen um 2 zu einer körperlichen Auseinandersetzung an die Adlerstraße gerufen. Dort wurden sie auf eine auf der Straße stehende und winkende Frau aufmerksam. Die Rettungswagenbesatzung hielt an, um sich um die Frau zu kümmern. Gleich darauf wurden sie auf eine Schlägerei im Bereich Zirkel von einer Zeugin hingewiesen. Der 27-jährige Kollege ging daraufhin in diese Richtung.

Die 20-jährige Rettungssanitäterin kümmerte sich um die 38-jährige Frau am Rettungswagen. Plötzlich kam ein 34-Jähriger zu dem Fahrzeug, stellte sich mit erhobenen Fäusten vor die junge Sanitäterin und drohte ihr Schläge an, falls sie die 38-Jährige nicht in Ruhe lassen würde. Aufgrund der Drohung ließ die 20-Jährige die Frau los. Beide gingen dann in Richtung Kaiserstraße davon.

Eine hinzugerufene Streife konnte die alkoholisierte 38-Jährige kurze Zeit später feststellen. Sie war in einer Gaststätte gestürzt, wollte sich aber nicht behandeln lassen. Auch der 34-jährige Marokkaner konnte ermittelt werden.