nach oben
09.04.2013

Rohbau in Karlsbad brennt aus: 20.000 Euro Schaden

Karlsbad. Zwei evakuierte Bewohner und ein Schaden von 20.000 Euro: Das sind die Folgen eines Brandes in der Nacht zum Dienstag in Karlsbad. Das Feuer war in einem noch nicht fertig gestellten Anbau in der Langensteinbacher Hauptstraße ausgebrochen.

 Ein Zeuge hatte das offenbar im Dachbereich ausgebrochene Feuer gegen 23.45 Uhr entdeckt und sofort Feuerwehr wie auch Polizei verständigt.

Die mit 40 Mann und acht Fahrzeugen angerückte Freiwillige Feuerwehr Karlsbad konnte die Flammen dann rasch unter Kontrolle bringen und gegen 00.30 Uhr „Feuer aus“ melden.

Für die Dauer der Löscharbeiten wurden zwei Bewohner des angrenzenden Gebäudes evakuiert. Um das Paar kümmerte sich zunächst die Besatzung eines vorsorglich bereitgestellten Rettungswagens. Den Rest der Nacht verbrachten die beiden dann bei Angehörigen.

Die Hauptstraße war im betroffenen Abschnitt bis zum Abschluss der Brandnachsorge noch bis gegen 03.00 Uhr voll gesperrt. Die Ermittlungen zur Ursache des Feuers hat die Kriminalpolizeiaußenstelle Ettlingen übernommen.