nach oben
05.04.2013

Rollstuhlfahrer zündet sich aus Versehen selbst an - tot

Pfaffenhofen. Der Rollstuhlfahrer, der bei einem Brand in Pfaffenhofen (Kreis Heilbronn) ums Leben gekommen war, hat nach Angaben der Ermittler aus Versehen selbst seine Kleidung angezündet. Der fatale Fehler passierte bei dem Versuch des 76-Jährigen, Feuer in einem Holzofen zu machen, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft am Freitag mit.

Bisher gebe es keine Anhaltspunkte für einen technischen Defekt oder das Mitwirken eines Dritten. Eine im Haus wohnende 47 Jahre alte Familienangehörige habe noch das Feuer zu löschen versucht, was jedoch am starken Rauch scheiterte. Die Frau kam mit einer Rauchvergiftung in eine Klinik.