nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
04.05.2015

Rottweiler "Rambo" verletzt zwei Menschen und wird erschossen

Ein Rottweiler namens «Rambo» hat in der Nacht zum Montag in Tauberbischofsheim (Main-Tauber-Kreis) eine 46 Jahre alte Frau ins Bein gebissen und auch seinen Besitzer leicht verletzt. Die Frau musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Der Bissattacke ging offenbar ein Streit zwischen dem 51 Jahre alten Hundehalter und der Frau voraus, teilte die Polizei mit. Der Hund mit dem passenden Namen war nicht angeleint - und sein Herrchen mit fast zweieinhalb Promille im Blut zu betrunken, um das Tier von der 46-Jährigen wegzuziehen. Als der Rottweiler auch den hinzugerufenen Polizeibeamten angreifen wollte, erschoss der Polizist das Tier.