nach oben
05.08.2015

SPD peilt für Landtagswahl 24 Prozent an

Stuttgart. SPD-Fraktionschef Claus Schmiedel strebt bei der Landtagswahl 2016 ein Ergebnis von mindestens 24 Prozent für seine Partei an. „Wir hatten letztes Mal 23,1 Prozent. Das runden wir mal auf. Wir wollen mindestens das letzte Wahlergebnis erreichen“, sagte Schmiedel in Stuttgart.

Zugleich erteilte er einer möglichen Koalition mit der CDU erst einmal eine Absage. Wenn es am 13. März 2016 für Grün-Rot reiche und die CDU die SPD trotzdem umgarne, werde die SPD sagen: „Vielen Dank für das Angebot. Aber wir sind angetreten, diese Koalition fortzusetzen.“ In den vergangenen Umfragen lag die SPD im Land bei 18 bis 20 Prozent.