nach oben
SPD-Chef Nils Schmid (links) ist für Partei-Ausschluss Sarrazins.
SPD-Chef Schmid für Partei-Ausschluss Sarrazins © dpa
09.09.2010

SPD-Chef Schmid für Partei-Ausschluss Sarrazins

STUTTGART. Der Vorsitzende der Landes-SPD, Nils Schmid, hat sich deutlich für einen Ausschluss von Thilo Sarrazin aus der Partei ausgesprochen. „Es wäre fatal, wenn die Partei nicht gegen Sarrazins rassistische Thesen vorgehen würde“, sagte er der „Stuttgarter Zeitung“.  

Die Theorien des Bundesbank- Vorstands über vererbbare Intelligenz seien ein „Rückfall in unselige Zeiten“ und „ein grober Verstoß gegen das Grundsatzprogramm der SPD“. Das Ausschlussverfahren durch die SPD läuft bereits. Sarrazin steht vor allem wegen Äußerungen in seinem Buch zur Vererbung von Intelligenz und einem speziellen „Juden-Gen“ in der Kritik.

Leserkommentare (0)