nach oben
© Symbolbild: dpa
26.06.2012

Sattelzug rammt Biker auf A8: Motorrad wird überrollt, Zugmaschine brennt aus

Leonberg. Wegen eines technischen Defekts ist ein Motorradfahrer von einem Sattelzug auf der A8 bei Leonberg angefahren worden. Er hatte Glück im Unglück, dass er nur schwere Verletzungen erlitt. Ein weiterer Sattelzug ist nämlich über sein Motorrad gerollt und hat danach Feuer gefangen.

Am Dienstag kurz vor 18 Uhr war ein 44-jähriger Biker mit seinem Motorrad der Marke Honda auf der A8 in Fahrtrichtung Karlsruhe unterwegs, als er auf dem mittleren von drei Fahrstreifen einen Sattelzug überholte. Vor diesem scherte er auf den rechten Fahrstreifen, wo vermutlich aufgrund eines technischen Defekts plötzlich das Hinterrad blockierte. Der 25-jährige Sattelzug-Fahrer bremste voll ab, fuhr aber auf das Motorrad auf.

Das Motorrad wurde dadurch wieder auf den mittleren Fahrstreifen geschleudert. Ein weiterer Sattelzug, der dem ersten Sattelzug folgte, wich auf den mittleren Fahrstreifen aus, um nicht aufzufahren. Dort überrollte er das auf der Straße liegende Motorrad, das sich unter seinem Fahrzeug verkeilte und den Tank aufriss. Der auslaufende Diesel fing Feuer. Die Sattelzugmaschine und der vordere Teil des Aufliegers brannten total aus.

Der Motorradfahrer erlitt durch den Unfall schwere Verletzungen und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 60.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Leonberg war mit fünf Fahrzeugen und 23 Mann im Einsatz.

Die A8 war bis etwa 18.30 Uhr voll gesperrt. Danach wurde der linke Fahrstreifen wieder freigegeben. Es kam zu einem Rückstau von bis zu acht Kilometern und auf der A81 bis zu sieben Kilometern. Die Bergungsmaßnahmen dauerten noch bis in den späten Abend hinein. pol

Leserkommentare (0)