nach oben
Tiefgarage © picture alliance / dpa
05.01.2015

Schaden nach Brand in Tiefgarage geht in die Millionen

Stuttgart. Nach dem Brand in einer Tiefgarage in Stuttgart am Neujahrsmorgen gehen die Ermittler von einem Millionenschaden aus. Man könne die genaue Summe aber noch nicht nennen, sagte ein Sprecher am Montag. Ebenso unklar blieb weiterhin die Ursache für das Feuer, bei dem 39 Menschen verletzt worden waren. Zwei Motorräder waren den Ermittlungen zufolge in der Garage in Flammen aufgegangen und hatten Autos in Brand gesetzt. Mindestens zehn Fahrzeuge wurden zerstört.

Zwei Tage später hatten erneut Bücher und Müll auf einem eingezäunten Stellplatz gebrannt. Auch hier ist die Ursache laut Polizei weiter unklar. Ein zusätzlicher Schaden sei aber nicht entstanden, da die Tiefgarage durch das erste Feuer völlig zerstört worden sei.