nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
02.03.2015

Schäferhund springt aus fahrendem Auto und wirft Frau um - Platzwunde

Wie bei Kommissar Rex, nur ohne Verbrecher: Ein Schäferhund ist in Wertheim (Main-Tauber-Kreis) aus dem Fenster eines fahrenden Autos gesprungen und hat dabei eine 53-jährige Frau umgerissen. Die Fußgängerin erlitt bei der Attacke eine Platzwunde und musste im Krankenhaus behandelt werden, wie die Polizei am Montag mitteilte. Womöglich hatte es der Schäferhund am Sonntag auf den Terrier abgesehen, den die Frau dabei hatte.

Aber wie konnte der Schäferhund überhaupt aus dem Auto entkommen? Sein 55-jähriges Frauchen fuhr gerade über eine Brücke Richtung Bahnhof, als sie die Fensterscheibe auf der Beifahrerseite schließen wollte. Sie verwechselte aber den Schalter und öffnete eine der hinteren Scheiben. Prompt sprang der Schäferhund im Stile von Polizeihund Rex vom Rücksitz aus dem Auto. Das Opfer könnte nun eine Anzeige wegen Körperverletzung stellen.