nach oben
Bei dichtem Nebel sind auf dem Rhein zwei schiffe kollidiert.
Bei dichtem Nebel sind auf dem Rhein zwei schiffe kollidiert. © Polizei
14.10.2010

Schiffe stoßen im Nebel zusammen - 200.000 Euro Schaden

KARLSRUHE. Im dichten Nebel sind zwei Lastschiffe auf dem Rhein bei Karlsruhe zusammengestoßen. Bei einem Wendemanöver am Donnerstagmorgen übersah der Steuermann eines talwärts fahrenden Schiffes einen entgegenkommenden Güterschubverband und drückte diesen auf eine Buhne.

Er kam kurz darauf jedoch wieder aus eigener Kraft frei und wurde zur Untersuchung der Schäden in den Rheinhafen gebracht, teilte die Polizei mit. Der Unfallverursacher konnte mit seinem Schiff bis zu seinem Bestimmungshafen Mannheim weiterfahren. Menschen wurden nicht verletzt, der Schaden wird auf 200.000 Euro geschätzt.