nach oben
28.03.2016

Schläger treten auf Männer ein und legen kompletten Zugverkehr lahm

Wegen zwei Schlägern sind die Züge am Stuttgarter Hauptbahnhof am Morgen des Ostermontag stillgestanden. Zwei Männer schlugen laut Zeugenaussagen an einem Bahnsteig auf zwei weitere Männer ein, wie die Bundespolizei mitteilte.

Sie traten ihre 34 und 44 Jahre alten Kontrahenten demnach auch gegen den Kopf. Dann flüchteten die Schläger vor Bundespolizisten auf die Gleise. Der Zugverkehr wurde während der Fahndung nach den beiden für eine Dreiviertelstunde gesperrt. Einer der Täter, ein 26-jähriger Mann, wurde unter einem geparkten Laster gefunden und festgenommen. Er hatte 1,6 Promille im Blut. Nach dem zweiten Schläger wird noch gesucht. Die Geschädigten kamen mit Kopfverletzungen ins Krankenhaus.