nach oben
04.04.2013

Schlangenlinienfahrt ohne Führerschein und Versicherung, aber mit 2,6 Promille

Waldbronn. Beamte des Polizeireviers Ettlingen zogen in der Nacht zum Donnerstag in Waldbronn einen stark betrunkenen Rollerfahrer aus dem Verkehr. Der 55-jährige war den Polizeibeamten gegen 1 Uhr aufgrund seiner extrem unsicheren Fahrweise aufgefallen.

Als die Ordnungshüter ihn zum Anhalten aufforderten, stürzte er fast von seinem Gefährt und hatte in der Folge Mühe, sich auf den Beinen zu halten. Schließlich stellten die Beamten bei ihm einen Alkoholwert von 2,6 Promille fest.

Da er keinen Führerschein besitzt und das Zweirad auch nicht versichert war, wird sich der Mann neben der Trunkenheitsfahrt auch wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und eines Verstoßes gegen das Pflichtversicherungsgesetz verantworten müssen.