nach oben
© Symbolbild: Picture Alliance/dpa
28.08.2014

Schlüssel passt nicht - An falschem Auto Scheibe eingeschlagen

Bodelshausen. Ein Mann in Bodelshausen (Kreis Tübingen) war scheinbar so im Stress, dass er aus Versehen ein fremdes Auto aufgebrochen hat. Hilflos und mit den Nerven am Ende rief er schließlich die Polizei, die ihn erst einmal beruhigte.

Der 54-Jährige hatte am Mittwoch einen dringenden Termin beim Landratsamt und wollte um 10.30 Uhr mit einem ausgeliehen Audi dort hinfahren. Vor lauter Hektik habe er das Auto mit einem anderen Audi in der Straße verwechselt. Natürlich ließ sich das falsche Fahrzeug mit seinem Schlüssel nicht öffnen. Vor lauter Verzweiflung habe er mit einem Hammer die Scheibe eingeschlagen und wollte losfahren, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Als sein Schlüssel dann auch nicht ins Zündschloss passte, dämmerte ihm langsam, was er angerichtet hatte. Er rief die Polizei - und die fand sein richtiges Auto nur wenige Meter weiter auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Leserkommentare (0)