nach oben
© Symbolbild: dpa
05.09.2013

"Schmusekatze" schuld an Verkehrsunfall

Rielasingen-Worblingen. Eine Katze hat in Rielasingen-Worblingen (Kreis Konstanz) einen Verkehrsunfall ausgelöst, bei dem zwei Menschen verletzt wurden. Laut Mitteilung der Polizei vom Donnerstag war eine 39-Jährige Autofahrerin am Mittwoch zusammen mit ihrer «Schmusekatze» auf dem Weg zum Tierarzt.

Plötzlich befreite sich das Tier aus seinem Transportkäfig und sprang auf den Schoß seiner Besitzerin. Diese erschrak so sehr, dass sie auf die Gegenfahrbahn geriet und einen Pkw streifte. Dabei brach sich die Katzenhalterin einen Arm, der Fahrer des entgegenkommenden Autos wurde leicht verletzt. Es entstand ein Schaden von rund 12 000 Euro.