nach oben
Schüsse in Bankfiliale: Tatverdächtiger in Haft.
Schüsse in Bankfiliale: Polizei veröffentlicht Fahndungsfoto © pol
19.02.2014

Schüsse in Bankfiliale: 36-jähriger Tatverdächtiger in Haft

Nach dem am 13. Februar verübten, versuchten Raub auf eine Bankfiliale in der Zehnthofstraße in Herrenberg-Gültstein hat sich am Dienstagnachmittag ein 36-jähriger, wohnsitzloser Mann bei der Kriminalpolizei in Böblingen gestellt. Die Ermittler hatten nach der Tat ein Foto der Überwachungskamera der Bank veröffentlicht und bereits kurze Zeit später Hinweise von Zeugen erhalten, die den 36-Jährigen erkannt hatten.

Unter dem Eindruck der Fahndungsmaßnahmen hat sich der Tatverdächtige nunmehr gestellt und zwischenzeitlich ein Geständnis abgelegt. Demnach hatte er aus Geldnot gehandelt. Die Tatbekleidung und die verwendete Schusswaffe habe er im Neckar entsorgt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der 36-Jährige noch am Dienstag dem Haftrichter beim Amtsgericht Stuttgart vorgeführt, der Haftbefehl gegen ihn erlassen und ihn in eine Justizvollzugsanstalt eingewiesen hat.