nach oben
18.07.2012

Schüsse in Mehrfamilienhaus: Mutter und Kind bedroht

Schüsse in einem Mehrfamilienhaus: Ein 42-Jähriger hat in Mengen (Kreis Sigmaringen) seine Freundin und deren Kind bedroht. Eine Nachbarin alarmierte am Dienstagabend die Polizei, nachdem sie einen lauten Streit und mehrere Schüsse gehört hatte.

Die 19 Jahre alte Mutter flüchtete mit dem Kind in eine andere Wohnung. Polizisten umstellten das Gebäude und nahmen den alkoholisierten 42-Jährigen fest, als er aus der Wohnung trat. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand.

Die Beamten entdeckten in der völlig demolierten Wohnung anschließend eine Schreckschusspistole sowie mehrere Messer und Macheten. Offensichtlich hatten der 42-Jährige und die 19-Jährige schon den ganzen Tag lang gestritten. Der Mann wurde am Mittwoch wieder auf freien Fuß gesetzt.

Leserkommentare (0)