nach oben
02.01.2013

Schüsse in Wohnung - Täter gibt Tat zu

Nürtingen (dpa/lsw) - Nach den Schüssen in eine Wohnung am Silvesterabend in Nürtingen hat einer der Verdächtigen laut Stuttgarter Staatsanwaltschaft die Tat eingeräumt. Angaben zum Motiv machte er aber nicht, wie eine Sprecherin am Mittwoch sagte. Um welchen der beiden Tatverdächtigen es sich handelte, war zunächst unklar.

Die Männer im Alter von 23 und 45 Jahren waren wegen versuchten Totschlags festgenommen worden, weil sie durch ein Fenster in die Wohnung eines benachbarten Hauses geschossen haben sollen, in der gerade mehrere Menschen beim Essen saßen. Diese kamen mit dem Schrecken davon. Sie speisten zum Tatzeitpunkt in einem Nebenraum.

Derzeit werde geprüft, ob die Täter weitere Schüsse abgaben und ob es noch andere Geschädigte gebe, teilte ein Polizeisprecher mit. Ein Richter hatte noch am Dienstag Haftbefehl gegen die beiden Verdächtigen erlassen. Sie kamen in Untersuchungshaft.