nach oben
© Seibel
07.01.2015

Schulbus rutscht auf Eis gegen Hausmauer - Schüler leicht verletzt

Mühlhausen. Im morgendlichen Berufsverkehr ist ein Schulbus in Mühlhausen (Kreis Göppingen) gegen eine Hausmauer geprallt. Nach Polizeiangaben waren drei Schüler und der Busfahrer am Mittwoch leicht verletzt worden.

Der 63-jähriger Fahrer des Linienbusses hatte um 6.40 Uhr die spiegelglatte Fahrbahn auf der Gefällstrecke zu spät erkannt. Der Bus, in dem sich zwölf Fahrgäste befanden, rutschte mit Schrittgeschwindigkeit gegen eine Hauswand. Dabei wurden der Fahrer und drei jugendliche Fahrgäste leicht verletzt. Sie wurden in einer Klinik behandelt.

Ein Ersatzbus wurde an die Unglücksstelle entsandt. Am Bus, der abgeschleppt werden musste, entstand ein Schaden in Höhe von 30.000 Euro, an der Hauswand nach ersten Schätzungen in Höhe von 20.000 Euro. „Die Kinder stehen unter Schock“, sagte ein Polizeisprecher am Morgen.