nach oben
Ein Polizist kontrolliert bei Gottmadingen am Ende der A81 mit einem Lasermessgerät die Geschwindigkeit der Fahrzeuge. Auf der A81 nahe der Schweizer Grenze kommt es häufig zu illegalen Autorennen. Die Polizei versucht, mit intensiven Kontrollen, dagegen anzugehen.
Ein Polizist kontrolliert bei Gottmadingen am Ende der A81 mit einem Lasermessgerät die Geschwindigkeit der Fahrzeuge. Auf der A81 nahe der Schweizer Grenze kommt es häufig zu illegalen Autorennen. Die Polizei versucht, mit intensiven Kontrollen, dagegen anzugehen. © dpa
27.12.2015

Schweizer drehen durch: Illegale Autorennen auf A5 im Grenzgebiet

Autofahrer haben sich auf der A5 zwischen Basel und Bad Krozingen am 1. Weihnachtsfeiertag illegale Rennen geliefert. Immer wieder kommt es gerade im deutsch-schweizerischen Grenzgebiet zu Raser-Treffen auf Autobahnen.

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, waren am späten Freitagabend mehrere Fahrzeuge mit Schweizer Kennzeichnen beteiligt. Sie sollen ihre illegalen Manöver mehrmals wiederholt haben. Zunächst bremsten mindestens zwei Autofahrer den nachfolgenden Verkehr stark aus, dann lieferten sich die davor fahrenden Wagen mit hoher Geschwindigkeit ein Rennen. Ein Polizeisprecher sagte am Samstag, teils gelte auf der Autobahnstrecke Tempo 120.

Vor wenigen Tagen erst hatte die Polizei in Mannheim ein illegales Autorennen beendet. Die Stadt Stuttgart will Raser künftig ausbremsen und nachts auf der beliebten Theodor-Heuss-Straße vom Frühjahr an Tempo 30 einführen.

Illegales Autorennen mit über 100 km/h durch die Stadt - Raser ausgebremst

Sechs Verletzte bei illegalem Autorennen - Fahrerflucht vereitelt

Polizei unterbindet illegale Autorennen und Driftübungen

Interview mit einem Verkehrssoziologen

Ein 19- und zwei 17-Jährige nach illegalem Autorennen verletzt

Gegen Laster geprallt: Drei Tote bei illegalem Autorennen 

Zwei verbrannte Fahrer nach illegalem Autorennen?

Irres Autorennen mit Handyvideo-Stopp endet wenig filmreif 

Illegales Autorennen? 19-Jähriger im Tiefflug auf Crashtour

 

 

Leserkommentare (0)