nach oben
10.01.2014

Schwerverletzte Senioren nach Wohnungsbrand im Krankenhaus

Bei einem Brand im Wohnzimmer eines Hauses in der Lehenbühlstraße wurden am Donnerstag gegen 21:20 Uhr zwei Bewohner im Alter von 62 und 73 Jahren schwer verletzt, so dass sie mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht werden mussten.

Beim Eintreffen der Feuerwehr standen aus bislang unbekannter Ursache das Mobiliar sowie ein Christbaum, der mit echten Kerzen bestückt war, in Flammen. Durch die Hitzeentwicklung schmolzen sowohl Tür- und Fensterrahmen, wodurch auch die Fensterscheiben zersprangen.

Auf weitere Räumlichkeiten griffen die Flammen glücklicherweise nicht über. Der entstandene Sachschaden wurde mit etwa 50.000 Euro beziffert. Die Feuerwehr Renningen war mit fünf Fahrzeugen und 35 Wehrleuten am Brandort. Vor Ort kümmerte sich zudem ein Notarzt um die verletzten Hausbewohner. Die Ermittlungen dauern an.