nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
31.01.2016

Sechs Flüchtlinge bei Pfefferspray-Angriff verletzt

Nach einer Attacke auf eine Flüchtlingsunterkunft in Heilbronn sind vier Bewohner ins Krankenhaus gekommen. Sie klagten über Atemwegsbeschwerden, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Zwei weitere Flüchtlinge wurden ähnlich verletzt, mussten aber nicht in die Klinik.

Unbekannte hatten den Angaben zufolge am Sonntagnachmittag in dem Gebäude eine Pfefferspray ähnliche Substanz versprüht. Das Haus musste zeitweise geräumt werden. Zu Tätern und Motiv haben die Ermittler den Angaben zufolge keine Hinweise. Das Gebäude blieb unbeschädigt.