nach oben
09.05.2015

Sechsjähriger Junge vertreibt Einbrecher

Mit dem Schrecken davongekommen ist in der Nacht zum Samstag ein kleiner Junge in Ebersbach an der Fils (Kreis Göppingen). Wie die Polizei mitteilte, betrat ein Einbrecher das Wohnhaus der Familie des Jungen, weil die Haustür nicht verschlossen war.

Der Sechsjährige dachte, es sei sein älterer Bruder, der nach Hause kommt. Er rannte zur Haustür und traf dort auf den Einbrecher. Das jagte beiden einen so gehörigen Schrecken ein, dass der Mann ohne Beute flüchtete. Über die Bekleidung des Mannes konnte das Kind sagen, dass er schwarz gekleidet war und ein Mütze trug, außerdem hatte er eine Taschenlampe dabei.