nach oben
Auch in Baden-Württemberg sind bereits fast 100 Menschen an EHEC erkrankt. Foto: dpa
Seit Mai sind auch in Baden-Württemberg bereits fast 100 Menschen an EHEC erkrankt. © dpa
08.06.2011

Seit Mai fast 100 EHEC-Infizierte in Baden-Württemberg

STUTTGART. EHEC hält auch Baden-Württemberg weiter in Atem: 99 Menschen haben sich im Südwesten seit Anfang Mai mit dem gefährlichen Darmkeim infiziert, teilte das Gesundheitsministerium am Mittwoch in Stuttgart mit.

Das sind sieben mehr als noch am Vortag. Auch die Zahl der HUS-Kranken stieg weiter - auf mittlerweile 17. HUS gilt als eine schwere Folge der Infektion. Bei sechs Patienten besteht zudem nach neusten Zahlen des Ministeriums ein HUS-Verdacht. Seit Anfang des Jahres infizierten sich bereits 123 Menschen. Der EHEC-Keim hat nach Angaben von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr (FDP) in Deutschland bisher 25 Todesopfer gefordert. dpa