nach oben
Drei Menschen wurden schwer verletzt, als ein 78-Jähriger auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes rückwärts ausparken wollte.
Drei Menschen wurden schwer verletzt, als ein 78-Jähriger auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes rückwärts ausparken wollte. © Symbolbild: dpa
25.03.2014

Senior überfahrt beim Rückwärtsausparken drei Menschen

Küssaberg-Kadelburg. Beim Rückwärtsausparken hat ein 78-Jähriger auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in Küssaberg-Kadelburg bei Waldshut-Tiengen drei Menschen schwer verletzt. Bei seiner Crashtour, die auch über einen Grünstreifen führte, stieß der Kia-Fahrer auch noch gegen zwei Autos.

Der Unfallfahrer wollte am Dienstag um 14.40 Uhr mit seinem Kia rückwärts im Bogen aus einer Parklücke fahren. Er erfasste dabi drei Personen vor dem Eingangsbereich des Marktes, stieß mit der vorderen linken Fahrzeugecke gegen einen VW Golf und fuhr im Bogen weiter. Er überquerte, immer noch rückwärts fahrend, einen schmalen Grünstreifen bis er schließlich mit dem Heck gegen einen geparkten Cadillac stieß.

Bei dem Unfall wurde eine 74 Jahre alte Frau schwer verletzt. Sie kam mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Villingen-Schwenningen. Ein 62 Jahre alter Mann und eine 57 Jahre alte Frau kamen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Klärung des genauen Unfallhergangs und dessen Ursachen übernommen. An den drei Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden, der über 20.000 Euro liegen dürfte.

Ende Oktober 2013 wurde auf einem Parkplatz eines Discounters in Bretten eine 34-jährige Frau von einem 88-Jährigen Renault-Fahrer umgefahren und getötet wurde. Die fünffache Mutter war mit ihrem zweijährigen Kind und dem vier Wochen alten Säugling auf dem Parkplatz unterwegs als ein älterer Mann beim Ausparken rückwärts setzte und die 34-Jährige umfuhr. Zwar konnte sie sich nochmal aufrappeln, der Autofahrer setzte aber ein zweites Mal zurück und klemmte die Frau zwischen seinem Wagen und einem parkenden Auto ein. Das zweijährige Kind schwebte in Lebensgefahr. Der Säugling wurde nur leicht verletzt.