nach oben
Mit schwersten Verbrennungen musste eine Frau nach einem Brand in Neibsheim in eine Ludwigshafener Spezialklinik eingeliefert werden. Wenige Stunden später erlag sie dort ihren Verletzungen.
Mit schwersten Verbrennungen musste eine Frau nach einem Brand in Neibsheim in eine Ludwigshafener Spezialklinik eingeliefert werden. Wenige Stunden später erlag sie dort ihren Verletzungen. © Symbolbild: dpa
12.02.2012

Seniorin stirbt nach Brand in ihrer Wohnung

Neibsheim. Schreck am frühen Morgen: Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Neibsheim bemerken Rauchgeruch im Anwesen. Kurze Zeit später stoßen Nachbarn im Erdgeschoß des Hauses auf Rauchentwicklung und stellen von außen Flammenschein in der Erdgeschosswohnung fest. Am Ende wird es ein trauriger Sonntag für die Hausbewohner werden.

Am Sonntag gegen 2.55 Uhr wurden einige Anwohner erstmals durch den Rauchgeruch geweckt, wie die Polizei Karlsruhe meldet. Durch die sofort verständigte Feuerwehr konnte aus dem Schlafzimmer der betroffenen Erdgeschosswohnung eine 73 Jahre alte Frau aus dem Gefahrenbereich gebracht werden, die sich schwerste, großflächige Brandverletzungen zugezogen hatte. Die Frau, die in eine Ludwigshafener Spezialklinik eingeliefert wurde, verstarb jedoch in den frühen Morgenstunden des Sonntags an ihren schweren Verletzungen.

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache dauern an. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 20.000 Euro. Die Feuerwehren Neibsheim, Bauerbach und Büchig waren mit insgesamt sieben Fahrzeugen und 36 Mann im Einsatz. pol