nach oben
04.03.2014

Sexualmörder 24 Jahre nach Tat verurteilt

München/Münsingen. Knapp 24 Jahre nach einem Sexualmord ist ein Mann aus Münsingen (Kreis Reutlingen) zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Die Richter am Landgericht München I waren am Dienstag sicher, dass er im September 1990 eine 63-Jährige in der bayerischen Landeshauptstadt missbraucht und erwürgt hat.

Die Ermittler waren dem Mann auf die Schliche gekommen, als er vor drei Jahren in Münsingen erneut straffällig wurde. Routinemäßig nahmen ihm die Beamten dabei eine DNA-Probe ab und stießen auf die Parallele zu dem Münchner Fall. Der heute 56 Jahre alte Mann hat den Mord bis zuletzt vehement bestritten.