nach oben
© Symbolbild: dpa
03.09.2015

Sexualstraftäter auf Freigang lockt sechsjähriges Mädchen an

Freiburg (dpa/lsw) - Ein 45 Jahre alter Sexualstraftäter auf Freigang aus der Sicherungsverwahrung hat an einem See in Freiburg ein sechsjähriges Mädchen angelockt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen des Verdachts des sexuellen Missbrauchs von Kindern. Der Mann habe das Kind am Sonntag angesprochen, als es mit seinem Bruder und einem anderen Kind an dem See spielte, sagte eine Polizeisprecherin am Donnerstag. Er habe angeboten, Pudding zu kaufen.

Der Bruder habe die Mutter zur Hilfe geholt. Gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten hätten sie den Mann zur Rede gestellt. Der 45-Jährige habe weglaufen wollen, sei aber bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten worden. Nach einem Bericht der «Badischen Zeitung» soll der Verdächtige das Mädchen auf den Schultern getragen und auf die Wange geküsst haben.

Nach Angaben eines Sprechers der Justizvollzugsanstalt (JVA) Freiburg sitzt der Mann wieder hinter verschlossenen Türen in Sicherungsverwahrung. Er war 2005 in Heilbronn unter anderem wegen Kindesmissbrauchs zu einer Haftstrafe und anschließender Sicherungsverwahrung verurteilt worden. Nach einer Sozialtherapie kam er 2011 in die JVA Freiburg zurück. Ende Juli sei der Mann in den offenen Vollzug verlegt worden und hatte bereits mehrere Ausgänge.