nach oben
Der 50-jährige Deutsche wurde dank der Hilfe der Zeugen festgenommen.
Der 50-jährige Deutsche wurde dank der Hilfe der Zeugen festgenommen. © Symbolbild dpa
07.06.2019

Sexueller Übergriff auf hilflose 90-Jährige – Zeugen schreiten ein

Heilbronn. Bei einem sexuellen Übergriff auf eine 90 Jahre alte Frau in einem Heilbronner Parkhaus haben Zeugen wohl Schlimmeres verhindert.

Der stark betrunkene 50-jährige Tatverdächtige hielt sich gegen 17 Uhr im Bereich eines Parkhauses in Heilbronn auf. Dort traf er auf die 90-Jährige, die alleine unterwegs war und offenbar einen hilflosen und verwirrten Eindruck auf den Mann machte. Vor dem Parkhaus entblößte er seinen erigierten Penis vor der Frau. Nachdem er merkte, dass er von mehreren Männern, die sich auf einem gegenüberliegenden Balkon befanden, beobachtet wurde, zog er wieder an. Die 90-Jährige lief langsam weg. Der deutsche Tatverdächtige ging ihr nach und zog sie in das Parkhaus hinein. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten, schob er ihr dort das Kleid hoch, legte sich mit heruntergezogener Unterhose hinter die mittlerweile am Boden liegende Frau und umarmte sie.

Die Männer, welche zuvor den Vorfall beobachtet hatten, waren dem Täter zwischenzeitlich gefolgt. Während die Zeugen noch kurz im Supermarkt waren, um dort die Polizei zu rufen und das Personal zu verständigen, hatte sich der 50-Jährige mit seinem Opfer bereits zur Rampe im Parkhaus begeben, wo er sich erneut vor der hilflosen Frau mit erigiertem Penis zur Schau stellte.

Der Beschuldigte konnte kurz nach der Tat von die Polizei festgenommen werden. Die Staatsanwaltschaft Heilbronn beantragte gegen den wohnsitzlosen Mann einen Haftbefehl. Ein Test ergab, dass der Mann zum Tatzeitpunkt drei Promille Alkohol im Blut hatte. Ihm wird schwere sexuelle Nötigung vorgeworfen. Er wurde am Dienstag einer Haftrichterin beim Amtsgericht Heilbronn vorgeführt die den Haftbefehl in Vollzug gesetzt hat. Zwischenzeitlich befindet sich der Mann in einer Justizvollzugsanstalt.