nach oben
Projektleiter Sven Varsek präsentiert das weitere Programm von DAS FEST
dasfest © Türschmann
Das Volkswagen Zentrum Karlsruhe hat mit den seinen Azubis den "Cola Rosa"-Pritschenwagen von DAS FEST wieder flott gemacht.
vw-fest © Türschmann
26.06.2014

Sicherheit steht bei DAS FEST im Vordergrund

Bei der letzten Pressekonferenz vor dem Festival-Auftakt von DAS FEST auf der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage präsentierten die FEST-Organisatoren um Martin Wacker, Geschäftsführer der Karlsruhe Event GmbH, zwei weitere Acts. „DubFX“ vervollständigt das abwechslungsreiche Hauptbühnen-Line-up von DAS FEST. Zusätzlich wurden die Mighty Oaks als weitere Künstler für die Feldbühne bekannt gegeben.

Programm für DAS FEST 2014 zum Download:

Hauptbühne // Feldbühne // Kulturbühne // DJ-Bühne // Café-Bühne

Ein Hauptaugenmerk legen die Veranstalter auch im Jahr 2014 wieder auf die Sicherheit. Zusammen mit dem Programmheft zum FEST wurde auch die neue Broschüre „Du bist SICHERheit“ kostenlos verteilt. Damit erhalten die Besucher eine Checkliste als Handreichung, wie man sich optimal für einen sicheren Open air-Veranstaltungsbesuch vorbereitet. Zudem werden einer Smartphone-App (für Android bereits erhältlich, Apple folgt in Kürze) sämtliche Fluchtwege auf dem Festivalgelände animiert aufgezeigt. Diese diene insbesondere zur Vorab-Information, legte Sven Varsek den Besuchern der Pressekonferenz nahe. „Natürlich zückt im Ernstfall niemand sein Smartphone, aber so erhalten die Gäste eine optimale Möglichkeit, sich im Vorfeld über die Fluchtwege und ähnliches zu informieren“. Die Nutzer können zudem über einen interaktiven Lageplan des Festivalgeländes ihre präferierten POIs (Points of interest) auswählen: Bühnen, Essensstände, Ein- und Ausgänge, Toiletten, etc. Des Weiteren kann man sich sein individuelles Festivalprogramm zusammenstellen und die Lieblingsbands als Favoriten abspeichern.

Als kleine Überraschung präsentierten die Organisatoren von DAS FEST einen restaurierten VW-Transporter, welcher den Helfern vom FEST seit 30 Jahren dient und vom Volkswagen Zentrum Karlsruhe nun überarbeitet wurde.

Die Restaurierung des knallroten Oldtimer-Nutzfahrzeugs wurde zum Nachwuchs-Lernprojekt für alle Auszubildenden der VW-Werkstatt am Durlacher Tor auserkoren. „Mit diesem Projekt haben wir unseren Auszubildenden ein spannendes Lehrprojekt geboten, und können nun dem DAS FEST-Team ein besonders nachhaltiges Geburtstagsgeschenk mit Herzblut zum Jubiläum überreichen“, erläutert Christian Welling, verantwortlicher Geschäftsführer der Volkswagen Zentrum Karlsruhe GmbH. „Das altgediente Nutzfahrzeug ist mit den Jahren vielen Mitarbeitern von DAS FEST richtig ans Herz gewachsen. Somit spielt die emotionale Komponente bei solch einem Projekt eine wichtige Rolle – nicht zuletzt aufgrund dieser Tatsache waren auch unsere Auszubildenden mit wahrer Begeisterung für die Technik und das Festival bei der Sache“, so Alfred Kugele, Werkstattleiter und Ausbildungsbetreuer der VW-Werkstatt am Durlacher Tor.

Das Volkswagenzentrum Karlsruhe engagiert sich nicht nur mit dem Nachwuchsprojekt für DAS FEST. Sowohl in der Vorwoche als auch am FEST-Wochenende selbst unterstützt das Volkswagen Zentrum Karlsruhe die DAS FEST-Organisatoren mit seinem Serviceangebot. So werden die Künstler und VIP-Gäste in VW-Limousinen geshuttelt, während die Auf- und Abbauhelfer ihre notwendigen Transporte mit VW-Nutzfahrzeugen vornehmen. Auch im Jahr 2014 engagieren sich die Volkswagen AG zusammen mit der Volkswagen Zentrum Karlsruhe GmbH als Premiumsponsor bei DAS FEST.

Mit einem stimmungsvollen VOR-FEST vom 19. - 24. Juli werden die Gäste mit regionalen Musikergrößen bei der Cafébühne auf das dreitägige FEST-Geschehen eingestimmt.

Auch in diesem Jahr beginnt das Café täglich ab 16 Uhr, wobei an jedem Tag mindestens zwei regionale Bands auftreten. Ausnahme: am Sonntag, den 20.7., startet das Programm bereits ab 11:00 Uhr mit einem Jazzfrühstück mit Live-Musik der Up to date Big Band, welches in Kooperation mit dem Jazzclub Karlsruhe e.V. gestaltet wird. Als weiteres Bonbon präsentiert das Badische Staatstheater an diesem Tag Auszüge seiner musikalischen Zeit-Revue „Rio Reiser“ (20.7., 16 Uhr)

Kultur-Bühne mit preisgekrönten Comedians

Auch im Jahr 2014 können die DAS FEST-Besucher das Programm der Kulturbühne im Kinder- und Kulturbereich in der Nähe des Anna-Walch-Hauses kostenfrei erleben. Ein vielfältiges Programm aus den Sparten Varieté, Tanz, Theater, Comedy und Zirkusentertainment verspricht abwechslungsreiche Unterhaltung. Gleich an zwei Abenden ist auf der Kulturbühne die Berliner Varieté-Szene zu Gast und präsentiert das BÖRLIN-Varieté 2014. Samstag und Sonntag treten Kleinkünstler aus Karlsruhe und der Region im Wechsel mit namhaften Darstellern der deutschen Comedy-Szene wie Ingmar Stadelmann, Michael Krebs & die Pommesgabeln des Teufels, Timo Wopp und Sascha Korf auf. Newcomer wie die aktuellen baden-württembergischen Kleinkunstpreisträger Suchtpotenzial runden das kulturelle Potpourri ab. Eine Programmübersicht aller auftretenden Künstler der Kulturbühne kann der Anlage entnommen werden.

Feldbühne: Mighty Oaks sind Headliner am Sonntag

Mit dem Erscheinen des Debutalbums „Howl“ startet das Berliner Multi-Kulti-Trio in diesem Jahr voll durch und lässt seine Vergangenheit als Vorband hinter sich. Lange Zeit tourten die Mighty Oaks durch die Welt, traten als Vorprogramm für die Shout Out Louds sowie Kings Of Lion auf und spielten sich so in die Herzen zahlreicher Fans. Über die Liebe zu handgemachten Pop-Songs auf der Grundlage der Tradition der großen nordamerikanischen Folk-Sänger hatten sich der US-Amerikaner Ian Hooper, der Italiener Claudio Donzelli und der Brite Craig Saunders 2010 zusammengefunden, ein jeder schon Meister seines Faches, zu einer Einheit, wie sie kreativer und inspirierender nicht sein könnte. Ihr dreistimmiger Satzgesang, verbunden mit akustischen Gitarren und Mandolinen, verstärkt durch sanfte Basslinien, schlichte Drums und elektrische Gitarren, klingt wie eine Reinkarnation der guten, alten Zeit, allerdings in deutlich modernem Gewand. Dazu kommen noch die teils melancholischen, aber am Ende doch hoffnungsvollen Texte Hoopers, die das Abenteuer, die Freiheit und die Liebe feiern. Denn zu zeitloser Musik gehören auch zeitlose Themen. Diese Band muss man live gesehen haben, denn auf der Bühne ist das international besetzte Trio eine Macht.

Zwischenergebnis der ETEP-Nachwuchsförderung für das Jahr 2014

DAS FEST beteiligt sich als aktives Mitglied am European Talent Exchange Program (ETEP). Das ETEP wird von der Norderslaag Foundation und BUMA Cultuur organisiert, hat eine Bewilligung von EU-Mitteln erhalten und wird mit EBU (European Broadcasting Union) und YOUROPE (The European Festival Association) durchgeführt.

So eröffnen sich für die Künstler ganz neue Perspektiven. Mehr Bookings und Auftritte auf großen europäischen Festivals werden durch die Finanzierung von ETEP möglich. Mit Stand vom 18. Juni fördert das ETEP-Programm im Jahr 2014 insgesamt 270 bestätigte Liveauftritte von 89 Bands aus 19 europäischen Ländern. DAS FEST trägt als YOUROPE-Mitglied seinen Teil dazu bei, und verpflichtet in diesem Jahr vier angesagte ETEP-Bands für einen Auftritt auf der Feld- bzw. Hauptbühne: Coely, Russkaja, Soul Sister Dance Revolution und Mighty Oaks.

DJ-Bühne

Die Bühne am Albufer steht mitten auf dem Grund des abgelassenen Modellbootsees und bietet feinste DJ-Performances aus der Region. Hier können sich die Besucher von den Beats treiben lassen und die zumeist kraftvolle Rhythmik tänzerisch interpretieren. Eine tabellarische Programmübersicht aller auftretenden DJs der DJ-Bühne kann der Anlage entnommen werden.

Intensivierte Zusammenarbeit: Amt für Abfallwirtschaft und DAS FESTTatkräftige Unterstützung erhält DAS FEST vom Amt für Abfallwirtschaft. Gemeinsam

entwickelten sie in den letzten Monaten ein neues Müllkonzept, das die ökologisch optimale Entsorgung auf dem Festivalgelände gewährleistet. Das Amt für Abfallwirtschaft (AfA) steht dem Träger des Green'n'Clean Awards in seinen Zielen zur Müllvermeidung und größtmöglichen Verwertung zur Seite und stellt als Komplettentsorger mit separaten Mülltonnen, Containern und Müllpressen die entsprechenden Grundlagen. Hierfür kommen erstmals Müllbehälter mit Einwurföffnungen im Deckel zum Einsatz, die den FEST-Gästen die Mülltrennung erleichtern. Sammelfahrzeuge bringen die getrennten Abfälle dann zur umweltschonenden Verwertung.

eMobilität hautnah erleben

Wie bereits im Vorjahr wird das Thema eMobilität auch 2014 wieder bei DAS FEST vertreten sein. Interessierte können sich am Stand des eMobilitätszentrums Karlsruhe zwischen Europabad und Europahalle über nachhaltige Mobilität informieren. Dort werden auch verschiedene E-Bikes und Pedelecs der Firma OrangeBike Concept, Partner des eMobilitätszentrums Karlsruhe, gezeigt. Was diese E-Fahrzeuge können, wird auf einem speziellen E-Parcour demonstriert. Ob für die Fahrt zur Arbeit oder die Tour im Schwarzwald - hier ist für jeden etwas dabei.

Entenrennen

Der Round Table 46 wird zum achten Mal das farbenfrohe Entenrennen auf der Alb durchführen. Der Startpunkt wird wie im Vorjahr die Brücke bei der Straßenbahnüberführung in Höhe des Europabades sein. Der gesamte Ertrag kommt einem wohltätigen. Zweck zugute und den Paten der schnellsten Enten winken tolle Preise.