nach oben
25.09.2012

Siebenjähriger von Motorroller erfasst und lebensgefährlich verletzt

Ein siebenjähriger Junge ist in Mannheim von einem Motorroller erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Am Montag um 16.45 Uhr wollte der 27-jährige Roller-Fahrer mit seinem 50-er Kleinkraftrad nach rechts abbiegen, als das Kind plötzlich zwischen ordnungsgemäß geparkten Autos auf die Fahrbahn rannte. Hierbei wurde der Junge vom Motorroller erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert. Der Roller-Fahrer stürzte ebenfalls.

Das Kind wurde nach notärztlicher Versorgung mit schweren Kopf- und inneren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Es besteht Lebensgefahr. Der Roller-Fahrer wurde nur leicht verletzt. pol