Polizei Blaulicht Kriminalitaet Gewalt 1

So schnell er in die Pedale treten konnte: Betrunkener Radler flüchtet vor Polizei

Karlsruhe. Mit all seiner Muskelkraft hat ein betrunkener Fahrradfahrer in der Nacht zum Mittwoch in Karlsruhe versucht, vor der Polizei zu fliehen. 

Eine Streife war gegen 2 Uhr im Bereich der Amalienstraße unterwegs, als ihnen zwei Fahrradfahrer ohne Beleuchtung entgegenkamen. Die Beamten wollten die zwei Personen deshalb einer Kontrolle unterziehen. "Diese missachteten jedoch sämtliche Anhaltezeichen der Streife und versuchten mittels sämtlicher ihnen zur Verfügung stehenden Muskelkraft den Beamten zu entkommen", heißt es in der Polizeimeldung. Dies gelang jedoch nur einem der beiden.

Der zweite Fahrradfahrer, ein 22-Jähriger, wurde im Bereich der Belfortstraße gestellt und kontrolliert. Die Polizisten stellten fest, dass er mit 1,67 Promille erheblich alkoholisiert war. Nach der Beschlagnahme des Führerscheines und einer Blutentnahme wurde der 22-Jährige entlassen. Das Fahrrad, mit welchem er unterwegs war, verblieb allerdings auf dem Polizeirevier, da die Eigentumsverhältnisse noch unklar sind. Ob im Bezug darauf noch weitere Straftaten vorliegen, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.