nach oben
Spurensicherung
Spurensicherung © Symbolbild: dpa
12.05.2017

Spaziergängerinnen finden toten Mann im Unterholz

Stuttgart. Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, haben Spaziergängerinnen am Samstag, 6. Mai in einem Waldstück an der Bergheimer Steige in Stuttgart einen toten Mann gefunden, dessen Identität bislang nicht geklärt werden konnte. Die bisherigen Ermittlungen ergaben keinen Hinweis auf einen gewaltsamen Tod des Unbekannten.

Die beiden Frauen fanden den Mann abseits der Wege im Unterholz und alarmierten um 18.25 Uhr die Polizei. Er dürfte mit einem silbergrauen Kia Ceed Kombi mit Hamburger Kennzeichen (HH) unterwegs gewesen sein. Die Beamten fanden das Auto von Weilimdorf kommend auf dem rechten Parkplatz an der Bergheimer Steige. Ermittlungen zufolge könnte der Tote Bezüge in die Niederlande gehabt haben.

Der Unbekannte ist etwa 60 bis 65 Jahre alt, hat eine hohe Stirn und bräunliche Haare. Er trug ein hellblaues Feincordhemd, eine blaue Jeanshose und braune Schuhe. Aufgrund der ungeklärten Identität des Mannes sucht die Polizei nun Zeugen, die am Samstag zwischen 14 Uhr und 18 Uhr Beobachtungen, insbesondere im Zusammenhang mit dem Kia oder dem Mann, gemacht haben.