nach oben
© Symbolbild
13.01.2012

Spektakuläre Fahrt endet im Schaufenster

Filderstadt. Wenn es schonmal schief geht, dann aber richtig: Eine Kettenreaktion hat am Donnerstagmorgen in Bonlanden für einen spektakulärer Unfall gesorgt. Ein 63-Jähriger ist mit seinem BMW zunächst gegen einen Strommast gerast und daraufhin in ein Schaufenster eines Drogeriemarktes gefahren. Der etwa 20 Meter hohe Strommast ist dabei auf ein Gebäude gestürzt. Neben der kaputten Schaufensterscheibe wurde zudem die dahinter liegende Heizung beschädigt.

Die Fahrt begann von einem Parkplatz aus. Der BMW-Fahrer hat beim Einfahren in die Hauptstraße aus bislang noch ungeklärter Ursache das Automatikfahrzeug plötzlich beschleunigt. Hierbei überquerte das Auto die Fahrbahn und kam anschließend von der Straße ab. Infolgedessen entstand der Zusammenprall mit dem Strommast und der Schaufensterscheibe. Es entstand ein Gesamtschaden von rund 30.000 Euro. pol/hol